logo07

 

 

Fazit und Ausblick

In den zurück liegenden fünf Jahren wurde eine erfolgreiche Projektarbeit im Aller-Leine-Tal für eine nachhaltige Förderung der Erneuerbaren Energien geleistet. Der Schwerpunkt der Arbeit lag im Bereich der Solarenergie.

Deutlich wahrnehmbar ist, dass durch das Projekt viele Dinge entwickelt und positiv begleitet wurden, die über den Tag hinaus wirken und der Region für eine positive Außenwirkung dienen. Auch die Einbindung der Kommunen und deren Selbstverpflichtung zur Förderung Erneuerbarer Energien in ihrem eigenen Wirkungskreis hat der Aktion „Sonne auf`s Dach“ zu dem großen Erfolg verholfen.

Im Rahmen des LEADER+ Projektes „Sonne auf`s Dach“ wurden auf Initiative der Projektgruppe viele Aktionen erfolgreich abgeschlossen und somit ein entscheidender Beitrag zur Entwicklung der Region hin zur „EnergieRegion Aller-Leine-Tal“ geleistet. Deutlich profitiert haben von den Aktivitäten die örtlichen Handwerksbetriebe die durch zusätzliche Aufträge aus dem privaten und öffentlichen Bereich ihre Umsätze steigern konnten. Damit wurde ein  positiver Beitrag für den regionalen Wirtschaftskreislauf geleistet.

Insbesondere der abschließende Baustein, die Ausweisung einer EnergieRoute, wird durch die Vernetzung verschiedenster Aktivitäten im Bereich der Erneuerbaren Energien das Image des Aller-Leine-Tals als nachhaltige EnergieRegion unterstützen sowie den Leitbildcharakter für andere Regionen verstärken und zur Nachahmung anregen. Von dieser Themenroute werden positive Entwicklungen für den Tourismus erwartet. Auch entsteht hierdurch ein verbindendes Element für die beteiligten Kommunen im Erweiterten Kooperationsraum Aller-Leine-Tal welches zukünftigen Aktivitäten und Entwicklungen im Bereich der Erneuerbaren Energien als Basis dienen wird.

Der Klimawandel ist eines der ganz großen Themen der nächsten Zeit. Das Projekt hat durch den umfassenden Ansatz, die Einbindung der interessierten Bevölkerung, der Handwerker und der Kommunen für einen effizienten Umgang mit Energie sensibilisiert. Die regional vorhandenen Potenziale für die Nutzung erneuerbarer Energien wurden aufgezeigt und durch verschiedene Vorhaben demonstriert. Durch die konkrete Nutzung erneuerbarer Energien wird ein dauerhafter positiver regionaler Beitrag zur Minderung der Treibhausgase geleistet.

Auch zukünftig wird die Projektgruppe Erneuerbare Energien im Aller-Leine-Tal präsent sein und auf die vorhandenen Ergebnisse mit weiteren Aktivitäten aufbauen.

Aller-Leine-Tal, im Februar 2006

Für die Aller-Leine-Tal Projektgruppe „Erneuerbare Energien“

Cort-Brün Voige

zurück

[Fazit]