logo07

 

Große geothermische Potenziale im Aller-Leine-Tal

Die 8 (Samt)Gemeinden des A.L.T. haben eine Studie über die geothermischen Potenziale der gesamten Region erstellen lassen. Die Ergebnisse wurden im Frühjahr 2011 vorgelegt. Finanziell gefördert wurde diese Studie durch Leader-Mittel.

Ausweislich der Studie ist der gesamte Bereich aufgrund der geologischen Gegebenheiten sehr gut für die mitteltiefe Erdwärmenutzung und für Tiefengeothermie geeignet. Erste konkrete Überlegungen hier ein Pilotprojekt umzusetzen werden in der Gemeinde Hodenhagen getroffen. Bei Interesse erteilt der Bürgermeister, Herr Karl-Gerhard Tamke hierzu gern weitere Auskünfte: Tel. 05164/659

Die Studie liegt bei den Gemeindeverwaltungen in Dörverden, Kirchlinteln, Hambühren, Wietze, Winsen (Aller) sowie bei den Samtgemeinden Schwarmstedt, Hodenhagen und Rethem (Aller) vor. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die jeweiligen Bürgermeister.

 

Kurzfassung der Studie zur Ermittlung der geothermischen Potenziale in den acht (Samt)Gemeinden des Kooperationsraums Aller-Leine-Tal; Stand Frühjahr 2011

B0285093_Kurzfassung.pdf

Anlage-1_Potenzialkarte.pdf

Anlage-2_Temperatur_500m.pdf

Anlage-3_Temperatur_800m.pdf3

Anlage-4_Temperatur_1000m.pdf

Anlage-5_Temperatur_2000m.pdf

Anlage-6_Temperatur_3000m.pdf

Anlage-7_Temperatur_4000m.pdf

Anlage-8_Temperatur_5000m.pdf

 

[Startseite] [Projektgruppe] [100% Region] [100% Res Communities] [Energieroute im ALT] [Vorträge & Präsentationen] [Alwine] [Newsletter] [Solarhandwerker] [Solarbundesliga] [Sonne auf´s Dach] [Impulskommune] [Wärme der Sonne] [Geothermie] [Weitere Projekte] [Energielinks] [Archiv] [Fans und Sponsoren] [Kontakt und Impressum]